KGS oder GGS, was ist richtig für Buschdorf?

An der KGS Buschdorf fand am Mittwoch, den 26.1.2011 eine Informationsveranstaltung statt zum Thema: „KGS oder GGS, was ist richtig für Buschdorf?“. Zentrales Thema war natürlich die Frage der Aufnahmekriterien. Nun muss man wissen, dass die KGS Buschdorf bisher fast alle Merkmale einer GGS besitzt: Sie war und ist eine Schule für alle Buschdorfer, und die Schule bietet als sogenannte „flächenversorgende“ Grundschule sogar Alternativen zum katholischen Religionsunterricht. Da es für das kommende Schuljahr weniger als 60 Anmeldungen für die zweizügige Schule gibt, müssen anders als im Vorjahr auch keine Buschdorfer Kinder abgelehnt werden. Alles ok also? Nicht ganz. Im Publikum saßen Eltern von „Erklärungskindern“. Da sie sicherstellen wollten, dass ihre Kinder in jedem Fall einen Platz an der KGS Buschdorf bekommen, haben sie bei der Anmeldung die Bekenntniserklärung unterschrieben (s. Meldung vom November 2010). Müssen diese Kinder demnach in den katholischen Religionsunterricht gehen, obwohl die Kinder nicht katholisch sind? Die Aktion Ortsnahe Grundschule Buschdorf wartet noch auf Beantwortung dieser Frage durch das Bonner Schulamt. Dazu der treffende Kommentar eines betroffenen Vaters im Publikum: „“Wir haben die christlichen Feste immer gerne und freiwillig mitgefeiert, aber es ist doch etwas anderes, wenn man dies plötzlich schriftlich bindend erklären muss.“

Ein anderes Thema war die Besetzung von Leitungspositionen an der Schule: Ab Februar sind sowohl die RektorInnenstelle als auch die KonrektorInnenstelle der Schule vakant. Solange die Schule eine KGS ist, können diese Stellen nur von katholischen Lehrkräften besetzt werden. Es kommen also gegebenenfalls nicht die bestqualifizierten BewerberInnen zum Zug. Übrigens: Laut Stellenportal des Schulministeriums NRW sind Ende Januar 20010 3 RektorInnenstellen an Bonner Grundschulen nicht besetzt. Und jetzt die Überraschung: Es handelt sich bei allen drei Schulen um Katholische Grundschulen (KGS Josefsschule Beuel, KGS Buschdorf, KGS Paulusschule).

Übrigens: Alle anwesenden Eltern befürworteten die Umwandlung in eine GGS. Da half es auch nicht, dass die Abgesandte des Erzbistums Köln engagiert vor einer Umwandlung in eine GGS warnte.

Zur Homepage der Elterninitiative „Aktion für eine ortsnahe Grundschule in Buschdorf“

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Bonn, Umwandlungen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.