Umwandlungsversuch Buschdorf 2010

Umwandlung der Grundschule in Buschdorf gescheitert
Wir hatten bereits über die Bestrebungen berichtet, die KGS Buschdorf in eine GGS umzuwandeln, damit ortsansässige Kinder nicht aus Konfessionsgründen abgelehnt werden. Zwar beteiligten sich 75% der Eltern an der Abstimmung, und von diesen stimmte eine überwältigende Mehrheit von 81% der Umwandlung zu. Trotzdem fehlten 13 Stimmen für eine Umwandlung. An dieser Stelle möchten wir noch einmal betonen: Der Initiative „Kurze Beine – Kurze Wege“ geht es nicht darum, Konfessionsgrundschulen abzuschaffen oder umzuwandeln; aber im Rahmen der momentan gültigen Regelung ist dies der einzige Weg, um zu verhindern, dass Kinder aus der Nachbarschaft an der nächstgelegenen öffentlichen Grundschule abgelehnt werden.
Pressemitteilung der Stadt Bonn

Ein Kommentar zu Umwandlungsversuch Buschdorf 2010

  1. Pingback: KGS oder GGS, was ist richtig für Buschdorf? | Initiative "Kurze Beine – Kurze Wege"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.