Archiv der Kategorie: Mönchengladbach

Endlich: Umwandlung von Katholischer Grundschule in Mönchengladbach

Endlich gibt es in der Innenstadt von Mönchengladbach-Rheydt auch eine Gemeinschaftsgrundschule, die Lehrkräften und Kindern unabhängig vom Bekenntnis uneingeschränkt offensteht: 56% der Abstimmungsberechtigten stimmten für die Umwandlung der Katholischen Grundschule Waisenhausstraße in Mönchengladbach. Sie ist damit nach unserem Kenntnisstand die erste Schule, an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuell, Mönchengladbach, Umwandlungen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Welche Auswirkungen haben Bekenntnisgrundschulen auf Integration?

In Paderborn fühlen sich nicht nur muslimische Eltern diskriminiert, weil der Besuch der nahe gelegenen Grundschule teuer erkauft werden muss: „Muslimische Eltern etwa, so der Vater eines Grundschulkindes, befänden sich in dem Zwiespalt, gegen ihre Überzeugung eine Erklärung zu unterschreiben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuell, Integration, Mönchengladbach, Paderborn | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Abmeldung vom Religionsunterricht? Über die teure Wahrung eines Grundrechts

[ursprünglich veröffentlicht am 11.2.2012, ergänzt am 6.2.2017] Alle Eltern, egal welcher Religion oder Weltanschauung sie angehören, haben die Möglichkeit, ohne Angabe von Gründen ihre Kinder von der Teilnahme am Religionsunterricht freizustellen. (s. GG Art. 7 Abs. 2 und SchulG NRW § 31 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mönchengladbach | Verschlagwortet mit , , | 9 Kommentare

Reaktionen auf den Fall Zeynep in Mönchengladbach

In Mönchengladbach soll ein Mädchen von der Öffentlichen Evangelischen Grundschule verwiesen werden, weil die Eltern es vom Religionsunterricht abgemeldet haben (wir berichteten, siehe auch den Artikel Schulverweis oder Religionsunterricht, aus Die Zeit Online, 20.7.2011, allein im dortigen Forum gab es 685 Kommentare). Der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuell, Integration, Kirchenpositionen, Landespolitik NRW, Mönchengladbach | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

„300m vs. 3 km“ oder „Über Bekenntnishomogenität und Zwangskirchenbesuch in Mönchengladbach“

In einem Schreiben von März 2010 erklärte uns ein Referent aus dem Schulministerium, dass sich aus der Landesverfassung „als prägender Gesichtspunkt in formeller Hinsicht [ergibt], dass eine Bekenntnisschule nach der Zusammensetzung des Lehrkörpers und der Schülerschaft grundsätzlich bekenntnishomogen ist.“ Das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuell, Integration, Mönchengladbach | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar